Rhein-​Kreis Neuss: Krützen neuer Vorsitzender der SGK

Neuss – Die Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) im Rhein-​Kreis Neuss hat einen neuen Vorsitzenden.

Der Grevenbroicher Bürgermeister Klaus Krützen wurde bei der Versammlung der Kommunalpolitiker am Dienstagabend ein­stim­mig gewählt. „Wir wol­len uns bis zur Kommunalwahl 2020 stär­ker ver­net­zen. Dabei will ich mit­hel­fen“, sagt Krützen.

Zu Krützens Stellvertreter wurde Dieter Jüngerkes gewählt. Als SGK-​Geschäftsführerin wurde Astrid Westermann bestä­tigt. Ergänzt wird der Vorstand durch die Beisitzer Bernhard Schmitt, Holger Lachmann, Albert Richter, Martin Mertens und Holger Witting. „Ich bin sehr froh, dass der Vorstand sehr aus­ge­gli­chen besetzt ist: Mit zwei Bürgermeistern, einem Beigeordnete, drei Fraktionsvorsitzenden und einem Kreistagsabgeordneten bil­den wir alle Facetten sozi­al­de­mo­kra­ti­scher Kommunalpolitik ab“, sagt Krützen.

v.l.n.r.: Martin Mertens, Albert Richter, Klaus Krützen, Holger Lachmann, Dieter Jüngerkes, Holger Witting und Bernhard Schmitt. Foto: SPD

Auch auf Landesebene soll die Kreis-​SGK künf­tig noch stär­ker ver­tre­ten sein. Daher wurde der Neusser Ordnungs- und Personal-​Dezernent Holger Lachmann für den Landesvorstand der SGK nomi­niert.

Die SGK ist der Zusammenschluss der Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker der SPD in Neuss, Dormagen, Grevenbroich, Meerbusch, Kaarst, Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen. Mitglied der SGK sind alle SPD-​Vertreter im Kreistages und den Stadträten. Die SGK hat das Ziel, sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Grundsätze in der Kommunalpolitik zu ver­wirk­li­chen.

Zu den Aufgaben der SGK zäh­len Empfehlungen für die prak­ti­sche Arbeit vor Ort, juris­ti­sche und politisch-​fachliche Beratung der kom­mu­na­len SPD-​Fraktionen, Vertretung kom­mu­nal­po­li­ti­scher Interessen gegen­über dem Landtag und dem Bundestag, sowie die Organisation von Fachtagungen, Konferenzen und Seminaren.

(58 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)