Rhein-Kreis Neuss: Krüt­zen neuer Vor­sit­zen­der der SGK


Neuss – Die Sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Gemein­schaft für Kom­mu­nal­po­li­tik (SGK) im Rhein-Kreis Neuss hat einen neuen Vor­sit­zen­den.

Der Gre­ven­broi­cher Bür­ger­meis­ter Klaus Krüt­zen wurde bei der Ver­samm­lung der Kom­mu­nal­po­li­ti­ker am Diens­tag­abend ein­stim­mig gewählt. „Wir wol­len uns bis zur Kom­mu­nal­wahl 2020 stär­ker ver­net­zen. Dabei will ich mit­hel­fen“, sagt Krüt­zen.

Zu Krüt­zens Stell­ver­tre­ter wurde Die­ter Jün­ger­kes gewählt. Als SGK-Geschäfts­füh­re­rin wurde Astrid Wes­ter­mann bestä­tigt. Ergänzt wird der Vor­stand durch die Bei­sit­zer Bern­hard Schmitt, Hol­ger Lach­mann, Albert Rich­ter, Mar­tin Mer­tens und Hol­ger Wit­ting. „Ich bin sehr froh, dass der Vor­stand sehr aus­ge­gli­chen besetzt ist: Mit zwei Bür­ger­meis­tern, einem Bei­ge­ord­nete, drei Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den und einem Kreis­tags­ab­ge­ord­ne­ten bil­den wir alle Facet­ten sozi­al­de­mo­kra­ti­scher Kom­mu­nal­po­li­tik ab“, sagt Krüt­zen.

v.l.n.r.: Mar­tin Mer­tens, Albert Rich­ter, Klaus Krüt­zen, Hol­ger Lach­mann, Die­ter Jün­ger­kes, Hol­ger Wit­ting und Bern­hard Schmitt. Foto: SPD

Auch auf Lan­des­ebene soll die Kreis-SGK künf­tig noch stär­ker ver­tre­ten sein. Daher wurde der Neus­ser Ord­nungs- und Per­so­nal-Dezer­nent Hol­ger Lach­mann für den Lan­des­vor­stand der SGK nomi­niert.

Die SGK ist der Zusam­men­schluss der Kom­mu­nal­po­li­ti­ke­rin­nen und Kom­mu­nal­po­li­ti­ker der SPD in Neuss, Dor­ma­gen, Gre­ven­broich, Meer­busch, Kaarst, Kor­schen­broich, Jüchen und Rom­mers­kir­chen. Mit­glied der SGK sind alle SPD-Ver­tre­ter im Kreis­ta­ges und den Stadt­rä­ten. Die SGK hat das Ziel, sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Grund­sätze in der Kom­mu­nal­po­li­tik zu ver­wirk­li­chen.

Zu den Auf­ga­ben der SGK zäh­len Emp­feh­lun­gen für die prak­ti­sche Arbeit vor Ort, juris­ti­sche und poli­tisch-fach­li­che Bera­tung der kom­mu­na­len SPD-Frak­tio­nen, Ver­tre­tung kom­mu­nal­po­li­ti­scher Inter­es­sen gegen­über dem Land­tag und dem Bun­des­tag, sowie die Orga­ni­sa­tion von Fach­ta­gun­gen, Kon­fe­ren­zen und Semi­na­ren.

(51 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)