Korschenbroich: Auch Felix Krüger bleibt beim TV Korschenbroich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Felix Krüger bleibt dem TV Korschenbroich auch in der Saison 2018/​2019 erhalten. 

Der im Jahr 2016 vom ThSV Eisenach gekom­mene Torhüter gab Handballabteilungsleiter Walter Hintzen nun seine Zusage und geht somit in seine dritte Spielzeit beim hand.ball.herz.-Team.

Felix Krüger ist nach Philip Schneider bereits der zweite Akteur des jet­zi­gen Kaders, der dem Verein – unab­hän­gig von der Spielklasse (3. Liga /​Nordrheinliga) – seine Zusage gab. „Natürlich hoffe ich darauf, 
dass wir den Klassenerhalt noch rea­li­sie­ren kön­nen. Dafür müs­sen wir alle in den ver­blei­ben­den 14 Spielen Vollgas gaben“, sagt der 19-Jährige.

Eine wesent­li­che Rolle spielte bei Felix Krüger auch Dirk Wolf, der im Sommer die Nachfolge von Ronny Rogawska antritt. „In der kom­men­den Saison haben wir wie­der einen Trainer, der gut mit jun­gen Spielern arbei­tet. Aber auch das neue Konzept des Vereins hat mich über­zeugt“, berich­tet Krüger.

Walter Hintzen freut sich über zweite Zusage eines Akteurs aus dem aktu­el­len Kader. „Schön, dass auch Felix Krüger uns erhal­ten bleibt. Damit haben wir einen jun­gen und sehr talen­tier­ten Spieler an uns 
bin­den kön­nen“, sagt der Handballabteilungsleiter.

Auch der künf­tige Coach Dirk Wolf, der die 1. Herren-​Mannschaft des TVK im Sommer als Nachfolger von Ronny Rogawska über­neh­men wird, freut sich über die Zusage des Keepers: „Großes Lob an Felix das er uns seine Entscheidung so früh gege­ben, da er sicher­lich mit sei­nem Talent ein Torwart für die Zukunft ist und für den TVK enorm wich­tig ist.“

Felix Krüger – Foto: TVK
(53 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)