Grevenbroich: Verkehrskommissariat sucht Zeugen nach Unfallflucht

Grevenbroich (ots) - Ohne auf den bevorrechtigten Verkehr zu achten, bog ein bislang unbekannter Autofahrer am Donnerstagmorgen (18.01.2018), gegen 06:20 Uhr, von der Kreisstraße 33 kommend auf die Landstraße 201 in Richtung Holzheim ab.

Einen Zusammenstoß mit diesem Auto konnte die Fahrerin eines roten Hyundai, die auf der Landstraße 201 in Richtung Holzheim unterwegs war, nur durch eine Gefahrenbremsung verhindern.

Der Fahrer eines hinter ihr fahrenden Opel Corsa erkannte die Situation zu spät und fuhr auf das Heck des Hyundai auf. Dabei entstand erheblicher Sachschaden, der Opel Kleinwagen Wagen war nicht mehr fahrbereit.

Der Fahrer/die Fahrerin des unbekannten Wagens, der auf die L 201 abgebogen war, setzte seinen Weg fort, ohne sich um die Folgen zu kümmern. Das Verkehrskommissariat in Grevenbroich erbittet Hinweise unter der Telefonnummer 02131 300-0.

(81 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)