Grevenbroich: Überfall auf Supermarkt – Polizei fahn­det nach Trio – Hubschrauber im Einsatz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Kapellen (ots) – Am spä­ten Donnerstagabend (18.01.), gegen 22:00 Uhr, über­fie­len drei mas­kierte Männer einen Supermarkt „Am Rübenacker”. 

Die Täter hat­ten bei Geschäftsschluss die Angestellten an einer Tür abge­passt. Sie bedroh­ten die Mitarbeiter mit einem Messer und for­der­ten die Herausgabe von Bargeld. Anschließend fes­sel­ten sie die Angestellten und flüch­te­ten mit den Tageseinnahmen aus dem Warenhaus.

Nach ers­ten Erkenntnissen stieg das Trio auf dem Parkplatz des Supermarktes in ein unbe­kann­tes Fahrzeug. Einer Mitarbeiterin gelang es zwi­schen­zeit­lich, die Polizei zu ver­stän­di­gen. Eine groß ange­legte Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber zum Einsatz kam, führte bis­lang nicht zur Festnahme der Täter.

  • Von den dun­kel geklei­de­ten Verdächtigen ist bekannt, dass sie eine nor­male Statur hat­ten, einer von ihnen etwa 185 Zentimeter, seine bei­den Komplizen zwi­schen 150 und 170 Zentimeter groß waren.
  • Die drei Männer unter­hiel­ten sich sowohl in Deutsch, als auch in einer fremd­län­di­schen Sprache.

Das zustän­dige Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen über­nom­men und sucht Zeugen, die auf­grund der Beschreibung oder ande­rer ver­däch­ti­ger Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Tat Hinweise geben kön­nen (Telefon 02131 3000).

(3.331 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)