Neuss/​Dormagen: Polizei ermit­telt nach Wohnungseinbrüchen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss, Dormagen (ots) – Im Stadtteil Vogelsang schlu­gen Einbrecher am Mittwoch (17.1.), zwi­schen 10 und 19 Uhr, die Scheibe der Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Straße „Brücke” ein. Den Unbekannten fie­len Armbanduhren in die Hände, mit denen sie uner­kannt entkamen.

Erst zwei Tage nach dem eigent­li­chen Einbruch wandte sich ein Einbruchsopfer von der Heribertstraße in Grimlinghausen an die Polizei. Offenbar über die Terrassentür hat­ten sich Täter am Montag (15.1.) Zutritt zum Einfamilienhaus verschafft.

Der ent­wen­dete Möbeltresor war zwi­schen­zeit­lich bereits in Dormagen, in der Nähe des Rochusweges, wie­der auf­ge­fun­den wor­den und konnte nun dem Einbruch in Grimlinghausen ein­deu­tig zuge­ord­net werden.

Die Polizei ermit­telt und bit­tet mög­li­che Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 mit der Kripo in Verbindung zu setzen.

(56 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)