Jüchen: Orkanwarnung – Schulen geöff­net – Eltern ent­schei­den

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Jüchen – Auf Anfrage von Klartext-NE.de teilte die Pressestelle der Gemeinde mit, dass bisher kein genereller Unterrichtsausfall an den Schulen geplant sei.

Bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden die Eltern aber selbst, ob der Weg zur Schule zumutbar ist. Sollten Sie sich entschließen Ihr Kind zu Hause zu lassen, müssen Sie die Schule unverzüglich darüber informieren.

Ergänzende Hinweise des Schulministeriums NRW finden Sie hier: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/_topStories/1-Unwetter/Extreme-Witterung/index.html

Der Deutsche Wetterdienst hat für den 18. Januar eine Unwetterwarnung herausgegeben.
Es können orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten bis 115 km/h auftreten. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Orkanböen bis 130 km/h gerechnet werden.

Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen. Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!

 

(389 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)