Jüchen: Orkanwarnung – Schulen geöff­net – Eltern ent­schei­den

Jüchen – Auf Anfrage von Klartext​-NE​.de teilte die Pressestelle der Gemeinde mit, dass bis­her kein gene­rel­ler Unterrichtsausfall an den Schulen geplant sei.

Bei extre­men Witterungsverhältnissen ent­schei­den die Eltern aber selbst, ob der Weg zur Schule zumut­bar ist. Sollten Sie sich ent­schlie­ßen Ihr Kind zu Hause zu las­sen, müs­sen Sie die Schule unver­züg­lich dar­über infor­mie­ren.

Ergänzende Hinweise des Schulministeriums NRW fin­den Sie hier: https://​www​.schul​mi​nis​te​rium​.nrw​.de/​d​o​c​s​/​b​p​/​_​t​o​p​S​t​o​r​i​e​s​/​1​-​U​n​w​e​t​t​e​r​/​E​x​t​r​e​m​e​-​W​i​t​t​e​r​u​n​g​/​i​n​d​e​x​.​h​tml

Der Deutsche Wetterdienst hat für den 18. Januar eine Unwetterwarnung her­aus­ge­ge­ben.
Es kön­nen orkan­ar­tige Böen mit Geschwindigkeiten bis 115 km/​h auf­tre­ten. In Schauernähe sowie in expo­nier­ten Lagen muss mit Orkanböen bis 130 km/​h gerech­net wer­den.

Hinweis auf mög­li­che Gefahren: Es kön­nen zum Beispiel Bäume ent­wur­zelt und Dächer beschä­digt wer­den. Achten Sie beson­ders auf her­ab­stür­zende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie ins­be­son­dere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen. Vermeiden Sie mög­lichst den Aufenthalt im Freien!

(388 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)