Rhein-​Kreis Neuss: Ampel in Lank-​Latum mit neuer Technik ausgestattet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Das Kreistiefbauamt weist dar­auf hin, dass die Ampel an der Kreuzung der K1 und K16 in Lank-​Latum tech­nisch umge­rüs­tet wurde. 

Diese Ampel an der Kaiserwerther Straße /​Rheinstraße /​Kierster und Nierster Straße wird ab sofort ver­kehrs­ab­hän­gig gesteu­ert. Fußgänger und Radfahrer, die die Straße über­que­ren wol­len, kön­nen per Knopfdruck Grün anfordern.

Gleichzeitig wurde eine Blindensteuerung instal­liert. Nicht nur die­ser Druckschalter ist neu, son­dern auch die Umstellung auf LED. „Mit die­sen Maßnahmen wurde die Sicherheit deut­lich ver­bes­sert“, heißt es in der Mitteilung des Kreistiefbauamtes.

(40 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)