Neuss: Schulunterricht an Neusser Schulen fällt aus – Rommerskirchen: Grundschulen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Der Schulunterricht an allen städ­ti­schen Neusser Schulen fällt auf­grund einer Orkanwarnung für mor­gen aus! 

Der Deutsche Wetterdienst hat eine amt­li­che Warnung vor Orkanböen her­aus­ge­ge­ben, die für Donnerstag, 7–18 Uhr gilt. Schuldezernentin Dr. Christiane Zangs teilte am spä­ten Mittwochabend mit, dass kein Unterricht stattfindet.

Die Schulen sind aller­dings offen, so dass Kinder, die den­noch dort ein­tref­fen, nicht vor ver­schlos­se­nen Türen stehen.“

Der DWD rech­net mit orkan­ar­tige Böen mit Geschwindigkeiten bis 115 km/​h aus west­li­cher Richtung. In Schauernähe sowie in expo­nier­ten Lagen muss mit Orkanböen bis 130 km/​h gerech­net werden.

ACHTUNG! Mögliche Gefahren: Es kön­nen zum Beispiel Bäume ent­wur­zelt und Dächer beschä­digt wer­den. Achten Sie beson­ders auf her­ab­stür­zende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie ins­be­son­dere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen. Vermeiden Sie mög­lichst den Aufenthalt im Freien! 

Rommerskirchen (17.01.2018)

Bürgermeister Mertens: „Aufgrund der mor­gen dro­hen­den Wetterlage (Orkan) haben wir soeben mit den Schulleitern ver­ein­bart, dass an allen drei Rommerskirchener Grundschulen am mor­gi­gen Donnerstag (18. Januar 2018) KEIN UNTERRICHT stattfindet.

Die Schulen und Kitas sind geöff­net, Kinder kön­nen auch dort­hin gehen, es besteht jedoch am mor­gi­gen Tag keine Anwesenheitspflicht, da nicht abseh­bar ist, wie sich die Wetterlage in den Nachmittagsstunden entwickelt.”

(4.717 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)