Neuss/​Meerbusch: Wohnungseinbrüche – Polizei ermit­telt und sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch, Neuss (ots) – Schmuck und ein Notebook erbeu­te­ten Einbrecher am Dienstagnachmittag (16.1.) bei einem Einbruch am Hessenweg, in Büderich. 

Unbekannte erklom­men in der Zeit zwi­schen 15:45 Uhr und 17:45 Uhr den rück­sei­ti­gen Balkon zur Hochparterrewohnung eines Mehrfamilienhauses. Dort hebel­ten sie die Tür auf und gelang­ten so in die Räumlichkeiten.

In Grimlinghausen, an der Jakob-​Herbert-​Straße schei­ter­ten, in der Zeit zwi­schen 10:00 Uhr und 20:15 Uhr, Unbekannte zunächst daran, die rück­wär­tige Terrassentür einer Wohnung auf­zu­he­beln. Es gelang ihnen jedoch, gewalt­sam ein Fenster zu öff­nen. Mit Schmuck ver­lie­ßen sie das Haus.

Richtig han­delte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Blücherstraße, als er in der Nacht zum Mittwoch (17.01.), gegen 00:55 Uhr, ver­däch­tige Geräusche an der Terrassentür hörte. Er infor­mierte die Polizei. Als diese erschien, war der Täter zwar weg, hatte sei­nen Einbruchsversuch aber abgebrochen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und erbit­tet Hinweise unter der Telefonnummer 02131 300–0.

(63 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)