Neuss/​Dormagen: Anhänger drohte umzu­kip­pen – Bergungsaktion an der B 9 führt zur Sperrung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss, Dormagen (ots) - Am Mittwochmorgen (17.1.) waren Polizei und Feuerwehr an der Bundesstraße 9 (B9) zwischen Neuss und Dormagen im Einsatz.

Gegen 9:30 Uhr hatte der 62-Jährige am Steuer des Lkw sein Gefährt (samt Anhänger) in Höhe des Silbersees am Fahrbahnrand angehalten. Möglicherweise aufgrund des unbefestigten und matschigen Untergrunds neigte sich der Anhänger und drohte auf die Seite zu kippen.

Ein Baum stützte das Gespann und verhinderte Schlimmeres. Ein Abschleppdienst musste den Anhänger bergen. Nach ersten Erkenntnissen ist keinerlei Sachschaden entstanden, so dass der 62-Jährige seinen Weg mit dem Lkw fortsetzen konnte.

Für die Dauer der Bergung sperrten Polizeibeamte die B 9 zwischen Neuss und Dormagen für circa 90 Minuten. Es kam zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Ein Abschleppunternehmen richtete den Anhänger an der B9 wieder auf. (Foto: Polizei)
(275 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.