Kaarst: 2. Floorball Bundesliga Nord/​West Heimspiel

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Die Floorballer der DJK Holzbüttgen konnten am Samstag vor einer sehr tollen Kulisse in der Stadtparkhalle Kaarst ihren vierten Sieg in Folge feiern und rutschen an die Spitzengruppe in der Tabelle heran.

Gegen den TSV Neuwittenbek, der sich vor dem Spiel direkt vor der DJK mit einem Punkt Vorsprung befand, konnte man sich eindeutig mit 9:0 durchsetzen.

Insbesondere im ersten Drittel spielte sich die Mannschaft um das Trainerteam Joest und Suuronen in einen Rausch und ging mit 5:0 in die erste Pause. Eine besonders starke Leistung zeigte auch Goalie Jan Saurbier, der das Tor der DJK Holzbüttgen zum ersten Mal in dieser Saison komplett sauber halten konnte.

Weiter geht es bereits am Wochenende. Denn kommenden Samstag spielen die 1. Herren gegen den Rekordmeister aus Weißenfels im Pokalviertelfinale.

Für die Herren der zweiten Mannschaft dagegen lief es am Sonntag nicht ganz so gut. Aus zwei Partien in der Regionalliga NRW ging man mit zwei Niederlagen. Der TSV Hochdahl unterlag man mit 1:3, gegen die zweite Mannschaft der SSF Dragons Bonn verlor man mit 1:5.

 

(41 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)