Dor­ma­gen: Raub auf Son­nen­stu­dio – Kripo ermit­telt


Dor­ma­gen-Nie­ven­heim (ots) – Am Frei­tag­abend (12.01.) betrat ein mas­kier­ter Mann gegen 20:48 Uhr ein Son­nen­stu­dio auf der Saint-Andre-Straße in Nie­ven­heim und bedrohte die Ange­stellte mit einer Pis­tole.

Hier­bei for­derte der Täter die Her­aus­gabe der Tages­ein­nah­men. Das Bar­geld in unbe­kann­ter Höhe ver­staute der Räu­ber in einer hel­len Plas­tik­tüte und flüch­tete anschlie­ßend in unbe­kannte Rich­tung. Eine sofort ein­ge­lei­tete Fahn­dung der Poli­zei ver­lief ergeb­nis­los. Die 21-jäh­rige Ange­stellte konnte fol­gende Per­so­nen­be­schrei­bung abge­ben:

  • männ­li­cher Täter, ca. 175 cm groß, schmale Sta­tur, trug zur Tat­zeit schwarze Ober­be­klei­dung, schwarze Hand­schuhe und eine schwarze Maske.
  • Auf­fäl­lig erschien der Ange­stell­ten die dunkle Stimme des Täters.

Wer zur Tat­zeit im Umfeld des Son­nen­stu­dios ver­däch­tige Beob­ach­tun­gen gemacht hat oder Hin­weise auf den Täter geben kann wird gebe­ten, sich mit der Poli­zei Neuss unter 02131–3000 in Ver­bin­dung zu set­zen. Die Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men.

(140 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)