Neuss: Verkehrsunfallflucht – Übrig blieb ein Taschentuch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Als der Fahrer eines roten Opel Astra am Donnerstagnachmittag (11.01.), gegen 15:30 Uhr, in sein Auto ein­stei­gen wollte, das seit 14:30 Uhr auf der Krefelder Straße geparkt war, stellte er fri­sche Unfallschäden auf der lin­ken Fahrzeugseite fest.

Vom Verursacher fehlte jede Spur. Hinter dem Scheibenwischer klemmte aller­dings ein Papiertaschentuch, beschrie­ben mit einem Namen und einem Kennzeichen. Beide Daten schei­nen aller­dings falsch zu sein.

Wer das Taschentuch zurück­ließ ist noch unklar. Das Verkehrskommissariat ermit­telt nun wegen einer Unfallflucht. Wer Hinweise zu dem Verkehrsunfall geben kann, wird um einen Anruf unter der Telefonnummer 02131 300–0 gebeten.

(143 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)