Grevenbroich: Brand eines Mehrfamilienhauses

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Elsen (ots) – Am 12.01.2018 um 01.27 Uhr wurde der Polizeileitstelle Neuss ein Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Elsen, an der Königstraße, gemeldet. 

Zwei der drei Hausbewohner wur­den bei Eintreffen der Einsatzkräfte vor dem Haus ange­trof­fen, die 93-​jährige Hausbesitzerin konnte durch Polizeikräfte aus ihrer ver­qualm­ten Wohnung geret­tet wer­den und wurde, ebenso wie ein 47-​jähriger Hausbewohner, in des­sen Wohnung der Brand aus­ge­bro­chen war, mit­tels Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Die Feuerwehr brachte das Feuer unter Kontrolle und konnte ein Übergreifen auf die Nachbarhäuser ver­hin­dern. Nach Abschluss der Löscharbeiten war das Haus nicht mehr bewohn­bar. Die Ermittlungen zur Brandursache wur­den von der Kriminalpolizei über­nom­men und dau­ern an.

(365 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)