Grevenbroich: Baumfällarbeiten auf der Bahnstraße – Behinderungen möglich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Am Samstag, 13. Januar 2018, fin­den ab 8.30 Uhr, im Bereich der Hausnummern 1 – 10 auf der Bahnstraße in Grevenbroich-​Stadtmitte, Baumfällarbeiten statt. 

Für den Zeitraum der Arbeiten kön­nen die Parkbuchten bzw. die Parkflächen vor den Geschäften nicht genutzt wer­den. Für den Umbau der Bahnstraße sind der Stadt Grevenbroich im Rahmen des Integrierten Handlungskonzeptes „Innenstadt Grevenbroich“ (ISEK) Fördermittel bewil­ligt wor­den. Nun kann mit den Arbeiten begon­nen werden.

In einem ers­ten Bauabschnitt wird bis Ende 2018 die Umgestaltung der Bahnstraße zwi­schen Ostwall und Karl-​Oberbach-​Straße erfol­gen. Damit die für die Umgestaltung not­wen­di­gen Vorarbeiten der Versorgungsunternehmen (Verlegung und Erneuerung von Versorgungsleitungen) durch­ge­führt wer­den kön­nen, müs­sen im Vorfeld die bestehen­den 5 Bäume auf der Bahnstraße gefällt wer­den. Diese wer­den im Rahmen der Maßnahme durch 4 neue schmal­kro­nige Eichen ersetzt.

Anschließend wer­den Arbeiten der Versorgungsunternehmen durch­ge­führt. Diese sol­len bis Mitte April abge­schlos­sen sein.

(35 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)