Rhein-​Kreis Neuss: Lernen mit digi­ta­len Medien – Regionaltagung im Kreismedienzentrum

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Wie kön­nen digi­tale Medien sinn­voll in den Unterricht ein­ge­bun­den wer­den? Und wie wer­den Kinder und Jugendliche vor Cybermobbing geschützt? 

Diese Fragen ste­hen im Mittelpunkt der Regionaltagung zum Medienpass NRW am Mittwoch, 17. Januar, im Medienzentrum des Rhein-​Kreises Neuss. Veranstalter ist die Medienberatung NRW zusam­men mit dem Kompetenzteam Rhein-​Kreis Neuss, dem Kreismedienzentrum und dem Netzwerk s.i.n.us (Sicher im Netz unterwegs).

Eingeladen sind Lehrkräfte von Grundschulen und der Sekundarstufe I aus dem Rhein-​Kreis Neuss und aus der Region. Sie erhal­ten Informationen zum Medienpass, der vor­aus­sicht­lich ab dem Schuljahr 2020/​2021 für alle Schulen ein­ge­führt wird, und ler­nen Best-​Practice-​Beispiele für den Unterricht ken­nen. Im Anschluss an die all­ge­meine Einführung fin­det eine Reihe von Workshops statt. Themen sind unter ande­rem „Web 2.0 im Unterricht“, „Programmieren mit iPads“ und „Keine Chance für Cybermobbing“.

Interessierte mel­den sich auf der Internetseite www​.medi​en​pass​.nrw​.de an. Sie erhal­ten wei­tere Informationen zum Medienpass sowie zu der Veranstaltung bei Gala Garcia Frühling von der Medienberatung des Kreismedienzentrums per E‑Mail unter gala.garciafruehling@kt.nrw.de.

(31 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)