Korschenbroich: Informationsabend zum Thema Demenz – 22. Januar 2018

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Am 22. Januar 2018 um 18 Uhr, Don-​Bosco Str. 6, Ratssaal, 41352 Korschenbroich lädt die Seniorenbeauftragte der Stadt Korschenbroich, Petra Köhnen, alle inter­es­sier­ten Bürgerinnen und Bürger zum Vortrag „Demenz trot­zen – Prävention und Begegnung“ ein.

Die Referentin Sandra Menge gehört der Alzheimer Gesellschaft Kreis Neuss/​Nordrhein e.V. an und ist Diplom-​Sozialpädagogin sowie krea­tive Gerontotherapeutin. Frau Menge infor­miert in ihrem Vortrag über das Krankheitsbild der Demenz.

Thematisiert wer­den unter ande­rem fol­gende Fragestellungen: Gibt es Faktoren die eine Demenz begüns­ti­gen und wie sieht es dann mit der Prävention aus? Kann der Verlauf einer Demenz beein­flusst wer­den? Wie reagie­ren Betroffen nach einer Diagnose und was kann helfen?

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit per­sön­li­che Fragen zu stel­len. Die Veranstaltung ist kos­ten­los und bedarf kei­ner Voranmeldung.

(17 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)