Jüchen: Pokalschießen des Bürgerschützen- und Heimatvereins – 13. Januar 2018

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Jüchen – Mit dem tra­di­tio­nel­len Pokalschießen star­tet der Jüchener Bürgerschützen- und Heimatverein 1880 e.V. am kom­men­den Samstag (13. Januar) sein Jahresprogramm 2018.

Ab 14.00 Uhr wer­den sich die Mannschaften aus den Schützenzügen mit­ein­an­der auf dem Schießstand des Gasthofs „Zum Alten Fritz“ (Hoß) mes­sen. Unter den wach­sa­men und fach­kun­di­gen Augen von Regiments- Schießwart Roland Weyer mit sei­nem Team schie­ßen die Schützen mit den ver­eins­ei­ge­nen Luftgewehren auf 12er Scheiben und kämp­fen gleich um meh­rere Pokale. So wird neben der Siegermannschaft auch der beste Einzelschütze ermit­telt.

38 Mannschaften aus 29 Zügen sind gemel­det – das ist ein stol­zes Starterfeld,“ freut sich Organisator und Regimentsschießwart Roland Weyer. Neben den Mannschaftswertungen bei den erwach­se­nen Schützen wird an die­sem Tag auch der beste Einzelschütze ermit­telt, der den Wanderpokal des ver­stor­be­nen Ehrenkommandeurs General a.D. Manfred Wirtz erhält.

Zuschauer sind beim Pokalschießen, das abends nach den letz­ten, span­nen­den Stechen in ein gemüt­li­ches Beisammensein mün­det, gerne gese­hen. Die letzte Mannschaft, tra­di­tio­nell gestellt vom aktu­el­len Königszug, den „Kaiserschützen“, geht nach Plan gegen 20.50 Uhr an die Gewehre. Spätestens gegen 22 Uhr hofft das Organisations-​Team, die Siegermannschaften bekannt­ge­ben zu kön­nen. „Vielleicht fin­den ja durch einen sol­chen, locke­ren Kontakt auch wie­der neue Schützen den Weg in unse­ren Verein,“ zeigt sich Schießwart Roland Weyer über­zeugt vom Konzept der Veranstaltung.

Alle wei­te­ren Informationen wie den aus­führ­li­chen Schießplan des Pokalschießens, fin­den sich auch im Internet unter www​.bshv​-jue​chen​.de sowie auf der facebook-​Seite des Bürgerschützen- und Heimatvereins Jüchen 1880 e.V.

(28 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)