Neuss: Brandeinsatz im Barbaraviertel – meh­rere Fahrzeuge betroffen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Barbaraviertel (ots) – In den Nachtstunden vom 07.01.2018 auf den 08.01.2018 kam es im Barbaraviertel auf einem abge­schlos­se­nen Gelände einer Autovermietung zu einem Brand an meh­re­ren Mietfahrzahrzeugen. 

Auf der Anfahrt war dich­ter Rauch zu sehen. Bei der ers­ten Erkundung stellte sich her­aus, dass 3 LKW und 3 Kleintransporter in Brand ste­hen. Durch mas­si­ven Löscheinsatz mit Schaum und Wasser aus meh­re­ren Rohren konnte ein Übergreifen der Flammen auf wei­tere Fahrzeuge und ein Gebäude ver­hin­dert werden.

Da eine unbe­kannte Menge Betriebsmittel der Fahrzeuge sowie das kon­ta­mi­nierte Löschwasser in die öffent­li­che Kanalisation ein­ge­drun­gen sind, wur­den die Untere Wasserbehörde des Rhein-​Kreis-​Neuss sowie das Tiefbaumanagement der Stadt Neuss als Fachberater zur Einsatzstelle alarmiert.

Im Einsatz waren: LZ 01 (haupt­amt­lich), LZ 19 (Furth), LZ 13 (Uedesheim), LZ 11 (Innenstadt) zur Wachbesetzung und Sicherstellung des Grundschutz im gesam­ten Stadtgebiet, 1 Rettungswagen zum Eigenschutz, die Polizei mit meh­re­ren Einsatzfahrzeugen. Die Nachlöscharbeiten sowie Aufräumarbeiten dau­ern noch an.

(285 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)