Schwerer Verkehrsunfall in Korschenbroich – L 381

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich (ots) – Am Freitag, 05.01.2018, um 17.15 Uhr, kam es in Korschenbroich zu einem schwe­ren Verkehrsunfall. 

Ein 20-​jähriger Mann war mit sei­nem Pkw Chevy auf der Landstraße 381 (Rochusstraße) aus Richtung Neuss unter­wegs und beab­sich­tigte an der Kreuzung zur Mühlenstraße nach links Richtung Korschenbroich abzubiegen.

Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem 37-​jährigen aus Korschenbroich, der mit sei­nem Ford Fiesta im Begegnungsverkehr unter­wegs war. Im Fahrzeug des Familienvaters saß noch seine 4‑jährige Tochter, die ord­nungs­ge­mäß in einem Kindersitz gesi­chert war. Beide Insassen des Ford wur­den durch den Zusammenprall leicht ver­letzt und nach Behandlung an der Unfallstelle einem Krankenhaus zugeführt.

Durch die Wucht der Kollision wurde der Ford noch gegen eine Ampel geschleu­dert, die hier­durch umknickte. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahr­bar und wur­den durch Abschleppunternehmer von der Unfallstelle ent­fernt. Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es zu leich­ten Beeinträchtigungen des Individualverkehrs.

(751 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)