Kaarst: ABC-​Einsatz in Büttgen ‑Abschlußmeldung-

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Wie wir in unse­rer Pressemitteilung am 31.12.2017 um 13:08 Uhr berich­te­ten, wurde der Einsatz der Feuerwehr gegen 16:45 Uhr beendet.

Die Substanz war neben den ange­ge­be­nen Flächen (Eingangsbereich & Briefkastenanlage) zusätz­lich im Treppenraum ver­teilt wor­den. Es han­delte sich bei der Flüssigkeit um eine stark rie­chende Säure.

Der genauen Stoff wurde durch die Feuerwehr nicht ermit­telt. Neben den Absperrmaßnahmen und Räumungsmaßnahmen des Gebäudes, wur­den Probeentnahmen des Stoffes durch die Feuerwehr genom­men. Weiterhin wurde die Briefkastenanlage demon­tiert und gesichert.

Nach Abschluss der Feuerwehrtätigkeiten wurde die Einsatzstelle an eine Entsorgungs- und Reinigungsfirma über­ge­ben. Die Bewohner konn­ten nach Abschluss der Reinigungsmaßnahmen einer Fachfirma ihre Wohnungen wie­der betreten.

Im Einsatz befan­den sich 45 Feuerwehrkräfte, sowie drei Rettungswagen und ein Notarzt. Weiterhin befand sich die Polizei vor Ort.

Fotos hier

(375 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)