Neuss: Brand in leer­ste­hen­dem Neubau – Kripo ermit­telt

Neuss‐​Weckhoven (ots) – Nach dem Brand im Keller eines unbe­zo­ge­nen Mehrfamilienhauses an der Hülchrather Straße hat die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache auf­ge­nom­men.

Da den Experten des Fachkommissariats keine Hinweise auf einen tech­ni­schen Defekt vor­lie­gen, besteht der Verdacht der fahr­läs­si­gen oder vor­sätz­li­chen Brandlegung. Konkrete Hinweise auf einen Verantwortlichen oder Tatverdächtigen lie­gen der­zeit nicht vor.

Starker Rauch war am Donnerstag (28.12.) gegen 18 Uhr bemerkt wor­den. Die Feuerwehr löschte das bren­nende Baumaterial im Keller des Gebäudes.

Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 mit der Polizei in Kontakt zu set­zen. Die Ermittlungen des Fachkommissariats dau­ern an.

(301 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)