Meerbusch: Diebstähle auf Friedhof – Kriminalpolizei ermit­telt – Nachtrag: Foto

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch (ots) – Mehrere Fälle von Diebstählen auf Gräbern beschäf­ti­gen die Kriminalpolizei in Meerbusch. 

Im Zeitraum vom 20. bis 26.Dezember 2017 ent­wen­de­ten Unbekannte vor­wie­gend Bronzefiguren von bis­her fünf Gräben auf dem Friedhof am Friedhofsweg. Bei den ent­wen­de­ten Gegenständen han­delt es sich zum Teil um bis zu 80 Zentimeter große Skulpturen.

Hinweise zu Tätern oder Beute nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

Skulptur Friedhof Meerbusch. Foto: Privat
(68 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)