Grevenbroich/​Korschenbroich: Einbrecher steh­len Bargeld und Schmuck – Polizei ermittelt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich, Korschenbroich (ots) – Innerhalb kür­zes­ter Zeit gelang es unbe­kann­ten Tätern am Donnerstag (28.12.), zwi­schen 19:25 und 19:40 Uhr, in ein Haus am Ostwall in Grevenbroich ein­zu­drin­gen und Bargeld zu stehlen. 

Offenbar mit roher Gewalt hat­ten sie zuvor ein Fenster im Erdgeschoss auf­ge­bro­chen und das dahin­ter­lie­gende Zimmer durch­sucht. Anschließend ent­ka­men sie unerkannt.

In Korschenbroich-​Pesch stie­gen Täter am Donnerstag (28.12.), zwi­schen 16:20 und 19 Uhr, in eine Wohnung an der Pescher Straße ein, nach­dem sie eine Fensterscheibe ein­ge­schla­gen hat­ten. Über die Art und den Umfang mög­li­cher Beute ist bis­lang nichts bekannt.

An der Johannes-​Huppertz-​Straße in Kleinenbroich erklet­ter­ten Einbrecher am Donnerstag (28.12.), zwi­schen 15:15 und 21:15 Uhr, ein Fenster im ers­ten Obergeschoss eines Einfamilienhauses und bra­chen die­ses auf. Anschließend such­ten und fan­den sie nach ers­ten Erkenntnissen Schmuck, bevor sie flüchteten.

Die Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hinweise unter 02131 300–0, wenn ver­däch­tige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den geschil­der­ten Taten gemacht wurden.

(174 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)