Dormagen: Pkw-​Brand sorgt für Feuerwehreinsatz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Straberg (ots) – Am Freitag, 22.12.2017 gegen 18:40 Uhr mel­de­ten Anwohner der Straße „An der Burg” in Straberg einen Pkw-​Brand in einem Garagenhof.

Hier parkte ein 61-​jähriger Anwohner sei­nen neu­wer­ti­gen Ford C‑Max, der bei Eintreffen der Feuerwehr Dormagen in vol­ler Ausdehnung brannte. Trotz sofort ein­ge­lei­te­ter Löscharbeiten konnte nicht ver­hin­dert wer­den, dass der vor­dere Teil des Fahrzeugs voll­stän­dig ausbrannte.

Da die Brandursache noch unge­klärt ist, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Verletzt wurde durch das Feuer nie­mand, unmit­tel­bare Gefahr für Anwohner bestand nach Aussage der Feuerwehr zu kei­nem Zeitpunkt. Es ent­stand erheb­li­cher Sachschaden.

Zeugen, die Hinweise zu dem Brandgeschehen machen kön­nen wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 – 3000 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzten.

(126 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)