Meerbusch: Fußballturniers der Wirtschaftsförderung – Erlös an DLRG und „Arche Noah”

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Der Erlös des Meerbuscher Unternehmer-​Cups für Kids, kurz MUCKIS, kommt in die­sem Jahr der Meerbuscher Ortsgruppe der DLRG und dem Streichelzoo „Arche Noah” in Büderich zugute. 

Knapp 3.000 Euro, haupt­säch­lich erlöst aus den Startgeldern der teil­neh­men­den Firmenteams, hat das Fußballturnier der städ­ti­schen Wirtschaftsförderung dies­mal erbracht.

Die DLRG hat von ihrer Spende eine neue Übungspuppe ange­schafft, an der die Jugend-​Rettungsschwimmer im Rahmen der Ausbildung Beatmung, Herz-​Lungen-​Massage und Wiederbelebungsmaßnahmen trai­nie­ren können.

Sascha Davids, Dirk Warthmann und Daniel Marzinzik (von links) freuen sich über das neue Übungsgerät. Foto: Stadt

Sascha Davids, Daniel Marzinzik und der Vorsitzende Dirk Warthmann haben die Puppe seit der Eröffnung des neuen „Meerbades” für die Kinder und Jugendlichen im Einsatz. „Die DLRG leis­tet seit Jahrzehnten her­vor­ra­gende Jugendarbeit, das möch­ten wir gemein­sam mit allen Unternehmen, die dabei waren, unter­stüt­zen”, so Wirtschaftsförderin Heike Reiß.

Hildegard Miedel darf sich über gut 900 Euro Spende für ihre „Arche Noah” freuen. Das Geld wird für Tierfutter, Tierarztkosten und den Erhalt des Streichelzoos an der Düsseldorfer Straße ein­ge­setzt. „Gerade im Winter haben wir geringe Einnahmen und hohe Kosten. Umso mehr freuen wir uns.”

Das dies­jäh­rige MUCKIS-​Turnier im September hatte das Team der Epson Deutschland GmbH gewon­nen. Geschäftsführer Henning Ohlsson freute sich beson­ders, dass der Pokal nun wie­der ein Jahr lang an der Otto-​Hahn-​Straße im Business-​Park Mollsfeld ste­hen darf.

Bundesliga-​Star und Nationalspieler Jonathan Tah von Bayer Leverkusen hatte das Benefiz-​Turnier auf der städ­ti­schen Sportanlage des SSV Strümp eröff­net. Wer im nächs­ten Jahr die Rolle des MUCKIS-​Sympathieträgers über­nimmt, steht noch nicht fest. Heike Reiß ist aber opti­mis­tisch: „Ich bin sicher, wir wer­den wie­der pro­mi­nente Unterstützung und viele Meerbuscher Firmenteams fin­den, die auf dem Platz ihr Bestes für den guten Zweck geben.”

(31 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)