Neuss: Baumfällungen auf dem Rheindeich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Am Donnerstag, 21. Dezember 2017, wer­den auf dem Rheindeich in Neuss zwei Gefahrenbäume gefällt. Die bei­den abge­stor­be­nen Kastanien (Totholz) befin­den sich im Bereich zwi­schen der Josef-​Kardinal-​Frings-​Brücke und dem Swissôtel und wur­den zuvor fach­lich begutachtet.

Für den Zeitraum der Fällung wird der Rheindeich für Spaziergänger und Radfahrer aus Sicherheitsgründen in die­sem Bereich nicht begeh- bezie­hungs­weise befahr­bar sein.

(32 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)