Dormagen: Trinkwasserhärte wie­der im Bereich mittel

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Die Trinkwasserhärte für die Dormagener Stadtteile Dormagen-​Mitte, Rheinfeld und Horrem hat sich wie­der eingestellt.

Der Härtegrad in den betrof­fe­nen Stadtteilen hatte sich auf­grund von Bauarbeiten von 13,4°dH (deut­scher Härte) auf 25°dH erhöht. Das Trinkwasser für die süd­li­chen Stadtteile liegt nor­ma­ler­weise im Bereich „mit­tel“.

In der 50. Kalenderwoche lag es kurz­zei­tig im Härtebereich „hart“. Die Wasserhärte hat sich wie­der nor­ma­li­siert und das Trinkwasser hat wie­der die gewohnte Härte erreicht.

(62 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)