Neuss: Öffentlichkeitsfahndung – Raubserie im Neusser Süden beschäf­tigt die Polizei – Wer kann Hinweise auf den Täter geben?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Norf/​Grimlinghausen (ots) – Nach einer Serie von Raubüberfällen im Neusser Süden, ver­öf­fent­licht die Polizei ver­schie­dene Aufnahmen des Verdächtigen und sei­nes Fahrrads. 

Auf die­sem Weg bit­ten die Ermittler die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung der Taten.
In der Zeit von Mitte August bis Mitte November 2017 sind in Neuss-​Norf/​Grimlinghausen ver­schie­dene Geschäfte (Tankstellen, Imbiss, Kiosk, Hotel) über­fal­len wor­den. In fünf Fällen betrat ein ein­zel­ner Täter die jewei­lige Lokalität und ver­langte unter Vorhalt einer Pistole Bargeld.

In vier wei­te­ren Fällen blie­ben die Taten im Versuchsstadium ste­cken, weil der Verdächtige keine Beute machte oder (wie in einem Fall) vor ver­schlos­se­nen Türen stand.

Wer erkennt den Verdächtigen? Hinweise an KK 12 in Neuss

Die Ermittler der Kriminalpolizei ver­öf­fent­li­chen nun ein Phantombild, das mit Unterstützung von Experten des Landeskriminalamtes NRW erstellt wurde. Die Bildmontage soll dem Aussehen des Verdächtigen nahekommen.

Des Weiteren stellt die Polizei ver­schie­dene Aufnahmen von Überwachungskameras zur Verfügung.

Hier bit­ten die Ermittler darum, ins­be­son­dere auf die Kleidungsstücke zu ach­ten. Bei einem ver­such­ten Raubüberfall auf einen Kiosk (am Tag der deut­schen Einheit – 03.10.2017, 22:20 Uhr) kam es im Rahmen der Fahndung zu einem kur­zen Sichtkontakt zwi­schen Polizei und Verdächtigem im Bereich der Cyriakusstraße. Der Mann ließ auf der Flucht seine Mütze und sein Fahrrad zurück.

Es han­delt sich um ein schwar­zes Damenrad des Herstellers KTM. (Fotos anbei) Die Mütze mit rotem Rand und das Fahrrad stell­ten die Fahnder sicher. Zwar ist bekannt, dass das Fahrrad im August 2015 in Düsseldorf ent­wen­det wor­den ist; die bis­her durch­ge­führ­ten Ermittlungen sowie Spurensicherungen und ‑aus­wer­tun­gen führ­ten jedoch noch nicht zur Identifizierung des Räubers.

Die Kriminalpolizei setzt auf Hinweisgeber, die beim Anblick der Täterkleidung (aus den Aufnahmen) sowie in Verbindung mit dem schwar­zen Damenrad des Herstellers KTM Hinweise auf den mut­maß­li­chen Täter geben kön­nen. Der Mann war jeweils mit einer schwar­zen Pistole mit sil­ber­ner Oberseite (Schlitten) bewaffnet.

Die Taten im Einzelnen:

1.
Tatort: Hotel, Am Derikumer Hof in Neuss
Tatzeit: Samstag, 12.08.17, 04.20 Uhr

2. (Pressemeldung vom 09.09.2017, 12:16 Uhr)
Tatort: Kiosk, Am Goldberg in Neuss
Tatzeit: Samstag, 09.09.17, 06.45 Uhr

3. (Pressemeldung vom 27.09.2017, 10:45 Uhr)
Tatort: Imbiss, Nievenheimer Straße in Neuss
Tatzeit: Dienstag, 26.09.17, 21.05 Uhr

4. (Pressemeldung vom 29.09.2017, 10:30 Uhr)
Tatort: Tankstelle, An der Norf in Neuss
Tatzeit: Freitag, 29.09.17, 06.18 Uhr

5. Versuchter Raubüberfall (Pressemeldung vom 04.10.2017, 13:30 Uhr)
Tatort: Imbiss, Südstraße in Neuss
Tatzeit: Dienstag, 03.10.17, 21.50 Uhr (Tag der deut­schen Einheit)

6. Versuchter Raubüberfall (Pressemeldung vom 04.10.2017, 13:30 Uhr)
Tatort: Kiosk, Johanna-​Etienne-​Straße in Neuss
Tatzeit: Dienstag, 03.10.17, 22.20 Uhr (Tag der deut­schen Einheit)

7. Versuchter Raubüberfall
Tatort: Tankstelle, Nievenheimer Straße in Neuss
Tatzeit: Samstag, 07.10.17, 21.23 Uhr

8. Versuchter Raubüberfall (Pressemeldung vom 08.10.2017, 04:52 Uhr)
Tatort: Imbiss, Nievenheimer Straße in Neuss
Tatzeit: Samstag, 07.10.2017, 21.25 Uhr

9. (Pressemeldung vom 13.11.2017, 01:10 Uhr)
Tatort: Tankstelle, An der Norf in Neuss
Tatzeit: Sonntag, 12.11.2017, 22.01 Uhr 

Den Kriminalbeamten liegt inzwi­schen ein rich­ter­li­cher Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung vor. Hinweise auf den Tatverdächtigen nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

(1.381 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)