Meerbusch: Autodiebe unter­wegs – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Strümp (ots) – Am Wochenende waren Autodiebe in Strümp unter­wegs. An der Lavendelstraße stah­len sie in der Zeit von Samstagnachmittag (16.12.), 15:00 Uhr, bis Sonntagnachmittag (17.12.), 15:00 Uhr, einen schwar­zen Audi A4. Der Wagen trug zuletzt die amt­li­chen Kennzeichen NE‑R 4001.

Zur Nachtzeit, zwi­schen 18 Uhr und 7:45 Uhr, mach­ten sie sich zudem an einem Audi A5 am Bommersweg zu schaf­fen und bra­chen den Wagen auf. Aus dem Innenraum wurde ein Fahrzeugschein ent­wen­det. Möglicherweise hat­ten die Täter die Absicht, auch die­sen Audi zu ent­wen­den. Warum sie von ihrem wei­te­ren Vorhaben ablie­ßen, ist noch unklar.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Passanten oder Anwohner, die ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum Verbleib des Audi A4 geben kön­nen, wer­den um einen Anruf beim zen­tra­len Kommissariat 14 in Neuss gebe­ten (Telefon 02131 3000).

(45 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)