Bedburg-​Hau – Zwei Einbrecher auf der Rückfahrt fest­ge­nom­men Täter hat­ten zuvor in Meerbusch ein­ge­bro­chen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Bedburg-Hau / Meerbusch (ots) - Die EK Wohnung der Kreispolizeibehörde Kleve ermittelt gegen georgische Wohnungseinbrecher.

Die Bande operierte aus dem Kreis Kleve heraus und soll zahlreiche Einbrüche, insbesondere im Südkreis, begangen haben. Am Mittwoch (13. Dezember 2017) gegen 18.45 Uhr nahmen Polizeibeamte des Einsatztrupps Kleve zwei 26-jährige Georgier auf der Bundesstraße 9 in Bedburg-Hau fest.

In ihrem Fahrzeug fanden die Beamten Einbruchswerkzeuge und umfangreiches Diebesgut. Ein Teil der Beute stammte aus einem Einbruch in Meerbusch - Lank-Latum (siehe Pressemeldung der Polizei Neuss vom 14.12.17).

Ein Haftrichter ordnete Untersuchungshaft für die beiden Georgier an. Umfangreiche Ermittlungen der EK Wohnung stehen aus.

(76 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.