Neuss: Bauernhofbrand in Röckrath

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Röckrath (ots) – Am Freitag, 15.12.2017 um 23:10 Uhr, wurde die Feuerwehr Neuss zum Brand eines Bauernhofes in Röckrath gerufen. 

Aufgrund der ein­deu­ti­gen Meldungen wur­den viele Feuerwehreinheiten zur Einsatzstelle ent­sandt. Zur Brandbekämpfung setzte die Feuerwehr Neuss 3 C‑Rohre ein und kon­trol­lierte angren­zende Gebäude.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Brandausbreitung ver­hin­dert wer­den. Während einer anschlie­ßen­den Brandwache wurde das Gebäude mit einer Wärmebildkamera durch den Löschzug Grefrath kontrolliert.

Gegen zwei Uhr mor­gens wurde die Einsatzstelle dem Eigentümer über­ge­ben. Insgesamt wur­den sie­ben Löschzüge alar­miert. Sie wur­den zur Brandbekämpfung und für die evtl. Löschwasserversorgung über län­gere Wegstrecken benö­tigt. Auch die ver­waiste Feuerwache wurde durch einen Löschzug besetzt.

Über die Schadenshöhe oder die Ursache kön­nen aktu­ell keine Angaben gemacht wer­den. Die Polizei hat schon in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen.

(431 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)