Meerbusch: Von Bürgerbüro bis Bibliothek – Was hat wann geöffnet?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Das Gros der städ­ti­schen Dienststellen und Einrichtungen bleibt in die­sem Jahr zwi­schen Weihnachten und Neujahr wegen der kalen­da­ri­schen Lage der Feiertage geschlossen. 

Die Möglichkeit, „zwi­schen den Jahren” drin­gende Behördengänge zu erle­di­gen, gibt es aber dennoch:

Die Bürgerbüros
Das Bürgerbüro am Dr.-Franz-Schütz-Platz in Büderich ist dabei zen­trale Anlaufstation. Geöffnet ist das Büro am Mittwoch, 27. Dezember, von 7.30 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 18 Uhr. Am Donnerstag und Freitag, 28. und 29. Dezember, sind die Mitarbeiterinnen von 7.30 bis 12 Uhr für Bürgeranliegen zur Stelle. Die Bürgerbüros in Osterath und Lank-​Latum blei­ben in den letz­ten Tagen vor dem Jahresende geschlossen.

Das Standesamt
Das Standesamt am Alten Kirchweg in Büderich öff­net am Donnerstag, 28. Dezember, von 10 bis 12 Uhr – aller­dings nur zur Beurkundung von Sterbefällen.

Das Stadtarchiv
Weihnachtspause macht auch das Stadtarchiv an der Karl-​Borromäus-​Straße in Büderich: Vom 27. bis 30. Dezember ist geschlossen.

Baubetriebshof, Friedhöfe und Grünflächen
Die Friedhofsverwaltung hat zwi­schen Weihnachten und Neujahr von 9 bis 13 Uhr geöff­net. Die Mitarbeiter des Baubetriebshofes arbei­ten nach regu­lä­rem Dienstplan.

Behördengang im Netz 
Internetnutzer kön­nen sich aller­dings auch „zwi­schen den Jahren” man­chen Behördengang spa­ren. Auf der Internetseite der Stadt (www​.mer​busch​.de) hilft die „Stichwortsuche A bis Z” bei einer Vielzahl häu­fig wie­der­keh­ren­der Anliegen wei­ter und bie­tet auch eine statt­li­che Anzahl von Formularen zum Ausfüllen am Bildschirm.

Das Straßenverkehrsamt
Die Außenstelle des Straßenverkehrsamtes des Rhein-​Kreises Neuss im Verwaltungsgebäude am Dr.-Franz-Schütz-Platz bleibt zwi­schen Weihnachten und Neujahr geschlos­sen. Letzter Öffnungstag im alten Jahr ist Freitag, der 22. Dezember, ers­ter Öffnungstag im neuen Jahr ist Dienstag, der 2. Januar.

Die Stadtbibliothek
Die Stadtteilbibliotheken in Osterath und Lank-​Latum schlie­ßen vom 23. Dezember bis ein­schließ­lich 1. Januar. Wer sich für die ruhi­gen Tage „zwi­schen den Jahren” mit Lesestoff ein­de­cken möchte, fin­det in der Stadtbibliothek am Dr.-Franz-Schütz-Platz in Büderich offene Türen. Das Haupthaus öff­net von Mittwoch, 27., bis Freitag, 29. Dezember, zu den gewohn­ten Zeiten und bleibt ledig­lich am Samstag, 23., und am Samstag, 30. Dezember, „dicht”.

Das „Meerbad”
Im „Meerbad” an der Friedenstraße in Büderich herrscht an Heiligabend, an den bei­den Weihnachtsfeiertagen sowie an Silvester und Neujahr Ruhe. Vom 27. bis 30. Dezember läuft der Badebetrieb zu den nor­ma­len Öffnungszeiten, näm­lich am Mittwoch von 6.30 bis 20.30 Uhr, am Donnerstag von 6.30 bis 18 Uhr sowie am Freitag von 6.30 bis 20.30 Uhr. Am Dienstag, 2. Januar, kann ab 12 Uhr wie­der geschwom­men werden.

Städtische Kindertagesstätten
Die städ­ti­schen Kitas arbei­ten zwi­schen Weihnachten und Neujahr regu­lär – es sei denn, mit den jewei­li­gen Elternvertretungen wur­den Schließungen vereinbart.

(13 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)