Kaarst: Alleinunfall – PKW-​Fahrer schwer verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Am 14.12.2017, gegen 22:15 Uhr, kam es im Bereich der Kreisstraße 37 /​Grosser Mühlenweg zu einem Verkehrsunfall, bei dem der 32-​jährige Fahrer aus Grevenbroich schwer ver­letzt wurde.

Der Mann befuhr bei star­kem Regen mit sei­nem PKW die Kreisstraße 37 in Fahrtrichtung Kreuzstraße. Er ver­lor die Kontrolle über sein Fahrzeug, rutschte in den dor­ti­gen Kreisverkehr und kol­li­dierte dort mit einem Baum.

Der Fahrer wurde schwer ver­letzt, Lebensgefahr besteht nicht. Am PKW ent­stand erheb­li­cher Sachschaden.

(195 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)