Neuss: Gang durch den Advent – Finale der Reihe – Lesung mit Musik – 17.12.2017

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Nach ers­ten Stationen in der Stadtbibliothek und im Rheinischen Landestheater hat der dies­jäh­rige „Gang durch den Advent“ sein Finale zum 3. Advent am Sonntag, 17. Dezember 2017, in der Musikschule der Stadt Neuss im Romaneuum, Brückstrasse 1.

Im gro­ßen Foyer mit sei­ner außer­ge­wöhn­li­chen Akustik beginnt um 15 Uhr eine ebenso besinn­li­che wie hei­tere Stunde mit aus­ge­wähl­ten Texten ita­lie­ni­scher Autoren, gele­sen von Birgit Wilms und Hans Ennen-​Köffers vom Kulturforum Alte Post. Passend dazu gibt es neben weih­nacht­li­chen Klängen Bläser- und Orchestermusik von Rossini unter Leitung von Ralf Beckers und Mario di Nonno.

Neben einem Bläserensemble wird das Streichensemble Concerto den musi­ka­li­schen Part bestrei­ten. Den bes­ten Platz mit guter Sicht auf das im Foyer ver­teilte Geschehen hat man auf den Treppenstufen – das mit­brin­gen eines klei­nen Sitzkissens ist emp­feh­lens­wert. Der Eintritt ist frei.

Den „Gang durch den Advent“ gibt es seit nun­mehr 28 Jahren, gewid­met ist er Wilhelm Kons, der als Gründungsvorsitzender des Fördervereins der Musikschule einst die Idee zu die­ser belieb­ten Verbindung von Wort und Musik zur Vorweihnachtszeit hatte. Veranstalter für die­sen Sonntag sind die Fördervereine von Kulturforum Alte Post und Musikschule.

(13 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)