MedWiss.Institut – erst­mals erhal­ten Patienten und Angehörige neu­este medi­zi­ni­sche Studien- und Forschungsergebnisse

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Erstmals in der Geschichte der Medizin erhal­ten Patienten und deren Angehörige regel­mä­ßig neu­este wis­sen­schaft­li­che Studien- und Forschungsergebnisse. 

Bisher waren diese Informationen nahezu aus­schließ­lich Ärzten und Wissenschaftlern vor­be­hal­ten. Das MedWiss.Institut – ein Startup aus Köln – macht jetzt die­ses Wissen trans­pa­rent und für Patienten und Angehörigen verfügbar.

Zu 18 schwe­ren und meist chro­ni­schen Erkrankungen recher­chie­ren die WissenschaftlerInnen des Instituts täg­lich welt­weit in medizinisch-​wissenschaftlichen Datenbanken nach neu­es­ten Studien, fra­gen in Forschungsinstituten und Kliniken nach neuen Forschungsergebnissen und lesen viel­fäl­tige medi­zi­ni­sche Fachzeitschriften. Die meist eng­lisch­spra­chi­gen wis­sen­schaft­li­chen Veröffentlichungen wer­den lai­en­ver­ständ­lich auf Deutsch zusam­men­ge­fasst und zur Verfügung gestellt.

Neue Impulse für das gesamte Gesundheitswesen – das Ziel ist der mün­dige Patient

Das MedWiss.Institut möchte im Gesundheitswesen neue Impulse set­zen: Es macht die aktu­el­len medi­zi­ni­schen Forschungsergebnisse ins­be­son­dere zu neuen Therapien trans­pa­rent und stellt sie den Patienten und deren Angehörigen zur Verfügung. So kom­men wis­sen­schaft­li­che Erkenntnisse und Therapien schnel­ler im Alltag der Patienten an, zei­gen ihnen neue Perspektiven auf und geben ihnen Mut und neue Hoffnung.

Unabhängig und werbefrei

Das MedWiss.Institut ist unab­hän­gig und wer­be­frei. Es finan­ziert sich aus­schließ­lich aus Mitgliedsbeiträgen. Bei einer Jahresmitgliedschaft beträgt der Monatsbeitrag 9,85 €. Hierfür erhält das Mitglied zu dem aus­ge­wähl­ten Krankheitsbild im Online-​Portal www​.MedWiss​.online und regel­mä­ßig als E‑Mail die neu­es­ten inter­na­tio­na­len Studien und Forschungsergebnisse – lai­en­ver­ständ­lich in deut­scher Sprache zusam­men­ge­fasst. Zusätzlich zu den Therapie- und Arzneimittelstudien wer­den Informationen zu Früherkennung und Prävention, zu neuen Diagnoseverfahren, alter­na­ti­ven Behandlungsmethoden sowie mög­li­chen Nebenwirkungen und Begleiterkrankungen recher­chiert und bereitgestellt.

Mehr Wissen hilft

Mitglieder des MedWiss.Institut erhal­ten – erst­mals und ein­ma­lig in Deutschland – einen umfas­sen­den Einblick in die medi­zi­ni­sche Wissenschaft und Forschung. Als infor­mierte, mün­dige Patienten sind sie bes­ser auf das Arztgespräch vor­be­rei­tet und kön­nen ihre Therapie aktiv mit­be­stim­men. Denn mehr Wissen hilft.

Website:
www​.MedWiss​.online

(56 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)