Neuss: Polizei stellt Tatverdächtigen nach Fahrraddiebstahl aus Mehrfamilienhaus

Neuss (ots) – Ein Hinweisgeber führte Polizeibeamte in der Nacht zum Dienstag (12.12.), gegen 00:30 Uhr, auf die Spur eines Verdächtigen und zur Sicherstellung eines gestoh­le­nen Fahrrades.

Der auf­merk­same Zeuge hatte einen Mann beob­ach­tet, der sich an der Bergheimer Straße Zugang zu einem Mehrfamilienhaus ver­schaffte und kurz dar­auf mit einem augen­schein­lich hoch­wer­ti­gen Fahrrad in Richtung S‑Bahn Haltestelle Neuss-​Süd fuhr.

Dank der guten Beschreibung konnte eine Streife nur wenig spä­ter den 39-​Jährigen Verdächtigen antref­fen und kon­trol­lie­ren. Der alko­ho­li­sierte Mann war den Ordnungshütern nicht unbe­kannt und bereits tags­über als Randalierer auf­ge­fal­len.

Um wei­te­ren Straftaten zu ver­hin­dern, nah­men ihn die Polizisten in Gewahrsam. Das Herrenrad stell­ten die Beamten sicher. Die Kripo ermit­telt und konnte zwi­schen­zeit­lich bereits den Eigentümer des Mountainbikes aus­fin­dig machen.

(81 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)