Neuss: Bilanz der ers­ten Schneenacht im Kreisgebiet – Vorsicht auf Brücken

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Fest im Griff hat die Wetterlage den Rhein-​Kreis Neuss in der Zeit von Freitag, 08.12.2017, um 18.30 Uhr bis Samstag, 09.12.2017, 06.30 Uhr. 

Bisher ver­zeich­net die Kreispolizeibehörde ins­ge­samt 23 Verkehrsunfälle die auf die Wetterlage zurück­zu­füh­ren sind.

Im Stadtgebiet Neuss ereig­ne­ten sich 17 Unfälle, in Kaarst 1, in Meerbusch 2, in Korschenbroich 1 und in Dormagen 2. Im Wesentlichen blieb es bei gerin­gen Schäden. Hervorzuheben sind fol­gende Ereignisse:

Am frü­hen Freitag Abend musste die Brücke Verschiebebahnhof im Neusser Stadtgebiet nach ins­ge­samt drei Verkehrsunfällen gesperrt wer­den, bis der Winterdienst diese abge­streut hatte. Hier hatte sich eine zen­ti­me­ter­di­cke Eisschicht gebildet.

Ebenfalls in Neuss, auf der Neusser Weyhe, kam es gegen 22.28 Uhr zu einem Verkehrsunfall bei dem einer der Beteiligten nach dem Unfallereignis zu Fuss flüch­tete. Wie sich spä­ter her­aus­stellte war das ver­ur­sa­chende Fahrzeug vor­her in Düsseldorf ent­wen­det wor­den. Die Ermittlungen zum flüch­ti­gen Fahrer dau­ern an. Bei die­sem Unfall wurde eine Person leicht verletzt.

Auf der Neusser Landstraße in Rosellen kam es gegen 23.33 Uhr zu einem wei­te­ren Verkehrsunfall bei dem ein Lkw in die Leitplanke gerutscht ist. Dieser wurde mit einem Kran gebor­gen. Verletzt wurde niemand.

In Neuss-​Reuschenberg, auf der Nachtigallenstraße, rutschte ein Pkw in ein angren­zen­des Feld. Auch hier wurde nie­mand verletzt.

In Kleinenbroich kam ein Pkw auf der Haus-​Randerath-​Straße von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Haus. Es wurde nie­mand ver­letzt. Allerdings ent­stand eini­ger Sachschaden.

(196 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)