Dormagen: Eine Leichtverletzte bei Brand

Dormagen-Hackenbroich (ots) - Am Samstagmorgen (09.12.) wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brandgeschehen auf der Dormagener Straße in Hackenbroich gerufen.

Gegen 02:15 Uhr bemerkten die Hausbewohner, dass in ihrem Anbau ein Feuer ausgebrochen war. Die eintreffende Wehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle, musste allerdings eine 64-jährige Bewohnerin mit Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus bringen lassen.

Ursächlich für den Brandausbruch war vermutlich ein Ofen, der sich aufgrund der Kälte eingeschaltet hatte und gelagertes Papier in Brand setzte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

(205 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)