Dormagen: Polizei stellt Rauschgift sicher

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Den rich­ti­gen Riecher bewie­sen Polizeibeamte in der Nacht zum Freitag (08.12.). Gegen 01:20 Uhr über­prüf­ten sie auf der Rastanlage Nievenheim an der Autobahn 57 einen ver­däch­ti­gen Mercedes mit Kölner Städtekennung.

Bei der Kontrolle der drei Insassen im Alter von 19 und 20 Jahren hän­dig­ten zwei von ihnen den Beamten neben einem Joint, auch meh­rere Cliptütchen Marihuana, aus. Das Rauschgift stell­ten die Ordnungshüter sicher.

Die bei­den Kölner müs­sen sich dem­nächst wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes ver­ant­wor­ten. Beamte des Fachkommissariats über­nah­men die wei­te­ren Ermittlungen.

(37 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)