Dormagen: Kinder bas­tel­ten Adventskranz aus Händen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Ein Adventskranz mit beson­de­rer Symbolik schmückt in die­sem Jahr das Büro von Bürgermeister Erik Lierenfeld. 

Das Kunstwerk wurde von Kindern gebas­telt, die dafür mehr als 60 Hände aus hell- und dun­kel­grü­ner Pappe aus­schnit­ten. Unter Anleitung der Horremer Floristin Doris Reisner wur­den die Hände dann so zusam­men­ge­fügt, dass sie gegen­sei­tige Hilfe und Unterstützung versinnbildlichen.

Treibende Kraft bei die­sem Projekt war die ehren­amt­li­che Stadt-​Lesefee Maria Krücken. Gemeinsam mit jun­gen Künstlern aus der evan­ge­li­schen Kindertagesstätte „Sonnenblume“, dem städ­ti­schen Familienzentrum „Rappelkiste“ und der Caritas-​Kita im „Haus der Familie“ konnte die Idee ver­wirk­licht werden.

Bei der Übergabe bedankte sich der Bürgermeister herz­lich für das unge­wöhn­li­che Geschenk.

Foto: Stadt

(24 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)