Grevenbroich: Tag der offe­nen Tür und Weihnachtsbasar erfolgreich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Die Diedrich-​Uhlhorn-​Realschule stellte sich am Samstag, 25.11.2017 nicht nur ehe­ma­li­gen Schülerinnen, Eltern und Freunden, son­dern auch inter­es­sier­ten Viertklässlern als ihre neue Schule vor. 

Schon lange vor der offi­zi­el­len Eröffnung um 10:00 Uhr dräng­ten sich die Besucher an den weih­nacht­lich geschmück­ten Marktständen der 27 Klassen der Diedrich-​Uhlhorn-​Realschule in der Aula. In den letz­ten bei­den Tagen wurde nicht nur Dekoratives, son­dern auch Nützliches und Kulinarisches in krea­ti­ver Handarbeit hergestellt.

Gleichzeitig zu den Eltern der Schülerinnen und Schüler, Ehemaligen und Freunden der Schule waren auch alle Viertklässler mit ihren Eltern ein­ge­la­den, sich nicht nur mit Weihnachtlichem ein­zu­de­cken, son­dern auch über die Schule und ihre Konzepte zu informieren:

Foto: Schule/​Potschka

Grevenbroichs ein­zige Realschule setzt genau auf die­sen Ansatz und über­zeugte nicht nur mit päd­ago­gi­schen Konzepten wie der im Stundenplan inte­grier­ten Lernzeit, son­dern auch mit den drei Säulen: Differenzierung, Individualität und Engagement, die hier täg­lich gelebt werden.

Dass Engagement nicht nur ein Lippenbekenntnis für die Schulgemeinschaft der Diedrich-​Uhlhorn-​Realschule ist, bewies schon der Tag der offe­nen Tür an sich, der erst­ma­lig gleich­zei­tig mit dem Weihnachtsbasar durch­ge­führt wurde:

Über 2600 Euro Erlös wur­den ein­ge­nom­men, die zu einem Drittel Projekten unse­rer Schule und zu zwei Dritteln dem Elsener Tisch, der Düsseldorfer Kinderkrebsklinik, der Aktion Lichtblicke und unse­rem Schulprojekt im Süd-​Sudan zugute kom­men werden.

(42 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)