Meerbusch: Löschzug Lank-​Latum begrüßt stim­mungs­voll den Advent

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Traditionsgemäß findet die Auftaktveranstaltung zur Aktion "Lebendiger Adventskalender" im Gerätehaus des Löschzugs Lank-Latum statt.

Bei dieser von der evangelischen Kirchengemeinde organisierten Veranstaltung lädt jeden Tag eine andere Familie oder Institution für eine halbe Stunde in ihr Zuhause ein, um dort mit den Gästen - Nachbarn, Freunden und Fremden - den Advent zu feiern.

Das Datum 1.12. ist dabei mit Absicht gewählt, denn es markant auf die Notrufnummer der Feuerwehr hinweist. Unter der Regie der beiden guten Seelen im Lanker Löschzug, Susanne und Olaf Gielen, hatten die Frauen und Männer um Löschzugführer Klaus Kupp in diesem Jahr wieder einige Themen für die rund hundert Gäste vorbereitet, die über den Schwerpunkt „Feuerwehr“ die Vorweihnachtszeit anschaulich einläuteten.

Ralf Düllberg nahm die Gäste mit auf eine kurze Reise in den Weihnachtsurlaub und kombinierte den Hotelaufenthalt mit einer Einweisung in das Thema „Flucht- und Rettungskarten“, die in jedem Hotel den Besuchern den sicheren Rettungsweg im unverhofften Fall eine Brandes weisen. Anschließend ließ der Löschzugsenior und ehemalige Chef der Lanker Wehr, Georg-Ernst Berrisch, nicht nur die Kinderaugen aufleuchten, als er eindrucksvoll demonstrierte, wie schnell echte Kerzen einen Weihnachtsbaum in Flammen aufgehen lassen.

Nur gut, dass seine Kameraden die Löschfahrzeuge bereits in Stellung gebracht und für die interessierten Besucher zur Besichtigung ausgestellt hatten. Bei Glühwein und alkoholfreien Getränken sowie Keksen kam natürlich auch das leibliche Wohl im vorweihnachtlich geschmückten Gerätehaus nicht zu kurz. Fotos(3): Ffw Meerbusch

(22 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)