Meerbusch: Ein voll­ende­ter Einbruch und wei­tere Versuche am Wochenende

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch (ots) – Zwischen Samstag (2.12.), 15:40 Uhr und Sonntag (3.12.), 14:20 Uhr, hebel­ten Einbrecher ein Fenster im Hochparterre eines Mehrfamilienhauses an der Necklenbroicher Straße auf. Sie stah­len Bargeld, bevor sie offen­bar unbe­merkt entkamen.

An der Blumenstraße (Tatzeitraum: Samstagmittag bis Sonntagmorgen), der Rotdornstraße (Tatzeit Freitag, gegen 21:50 Uhr) und der Marienburger Straße (Samstagmorgen, zwi­schen 6 und 10 Uhr) schei­ter­ten Täter bei ihren Versuchen, in Einfamilienhäuser einzudringen.

An der Blumen- und der Marienburger Straße hiel­ten eine Balkontür bezie­hungs­weise eine zusätz­lich ange­brachte Sicherheitskette, den Aufbruchsversuchen stand. An der Rotdornstraße ver­schreck­ten die auf­merk­sa­men Bewohner den unge­be­te­nen Besuch, der bereits das Dach erklet­tert hatte, dann aber unmit­tel­bar die Flucht ergriff.

Das zen­trale Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen in den genann­ten Einbruchsfällen auf­ge­nom­men. Hinweise zu ver­däch­ti­gen Beobachtungen an den genann­ten Tatorten neh­men die Einbruchsermittler der Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

Die nächste kos­ten­lose Beratung der Polizei zum Thema „Einbruchschutz” fin­det am Mittwoch, dem 06.12.2017, um 18 Uhr, statt. Die Experten der Kripo demons­trie­ren die Möglichkeiten des tech­ni­schen Einbruchschutzes im spe­zi­ell aus­ge­stat­te­ten Beratungsraum an der Jülicher Landstraße 178 in Neuss. Eine Anmeldung der Teilnahme unter der Telefonnummer 02131 300–0 ist erforderlich.

(27 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)