Dormagen: Kinderkunst ver­schö­nert Rathaus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Unter dem Motto „Der Stall von Bethlehem – erzählt uns eure Weihnachtsgeschichte“ haben sich ins­ge­samt 20 Kindertagesstätten und Offene Ganztagsschulen mit ihren jun­gen Künstlern ein „eige­nes Bild“ von Christi Geburt gemacht.

Die ein­ma­li­gen Kunstwerke ver­schö­nern wäh­rend der gesam­ten Adventszeit das Historische Rathaus und bie­ten erneut einen stim­mungs­vol­len Rahmen zum Dormagener Weihnachtsmarkt. Auch in die­sem Jahr gibt es die Möglichkeit, die Weihnachtsbilder zu ersteigern.

Foto: Stadt

Jedes „Türchen“ wech­selt für einen Festbetrag von 30 Euro den Besitzer. Der Erlös aus den Verkäufen der Kunstwerke kom­men der Typisierungsaktion für Bennett zu Gute. „Wir möch­ten damit Bennett und vie­len wei­te­ren Menschen die Chance geben einen geeig­ne­ten Knochenmarkspender zu fin­den“, sagt Schirmherr und Bürgermeister Erik Lierenfeld.

Interessenten soll­ten keine Zeit ver­lie­ren, denn der erste Bieter bekommt den sofor­ti­gen Zuschlag für sein Wunschbild. Die nicht ver­stei­ger­ten Exemplare wer­den nach der Weihnachtszeit an gemein­nüt­zige Einrichtungen in Dormagen verteilt.

Alle Bilder des Kinderkunst-​Adventskalenders sind auf der städ­ti­schen Website www​.dor​ma​gen​.de zu sehen. Interessenten kön­nen sich unter presse@stadt-dormagen.de oder unter 02133/257–441 über die Verfügbarkeit ihres Lieblingsmotivs informieren.

(17 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)