Dormagen: 11-​jähriges Mädchen aus Dormagen Horrem ver­misst – Kind wie­der da!

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Horrem (ots) – Seit Donnerstagabend (30.11.) wird die 11-​jährige Chantal R. aus Horrem ver­misst. Nachdem das Kind am Donnerstagabend (30.11.) nicht nach Hause gekom­men war, erstat­tete die Mutter, kurz nach 22 Uhr, eine Vermisstenanzeige bei der Polizei in Dormagen.

Das Mädchen ist nach der­zei­ti­gem Ermittlungsstand zuletzt am Donnerstag, gegen 18:15 Uhr, und in der Nacht zu Freitag (1.12.), gegen 03:00 Uhr, im Bereich der Krefelder Straße in Dormagen gese­hen worden.

Bisherige Maßnahmen der Polizei führ­ten nicht dazu, dass der aktu­elle Aufenthaltsort von Chantal ermit­telt wer­den konnte. Auch der Einsatz eines Personenspürhundes am Freitag (1.12.) führte nicht zum Auffinden des Mädchens.

Hinweise auf eine Straftat lie­gen bis­lang nicht vor. Die Polizei fragt, wer Angaben zum Aufenthaltsort der Vermissten machen kann. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

Chantal ist 155 Zentimeter groß und hat lange braune Haare, mit rot gefärb­ten Spitzen. Sie trug zuletzt blaue Jeans, braune knö­chel­hohe Stiefel und einen grauen Halbmantel.

Nachtrag: Das Mädchen ist wie­der Zuhause.

(4.855 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)