Rommerskirchen: VdK-​Weihnachtsfeier im Ratssaal

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Erstmalig hat der VdK-​Ortsverband Rommerskirchen seine Weihnachtsfeier im Rathaus ausgerichtet: 

Im weih­nacht­lich geschmück­ten Ratssaal begrüßte der Vorstand um den Vorsitzenden Karl- Heinz Nießen und Bürgermeister Dr. Martin Mertens rund fünf­zig Mitglieder. Nießen und Mertens bedank­ten sich herz­lich bei Frau Conrad, Frau Nießen und Frau Kamp für die her­vor­ra­gende Organisation sowie die groß­zü­gi­gen Spender, die die Feierlichkeiten ermöglichten.

Dr. Mertens und Maria Theresia Kamp. Foto: Bürgermeister

Neben der Ehrung lang­jäh­ri­ger Mitglieder wur­den in gemüt­li­cher Atmosphäre Geschichten vor­ge­tra­gen und gemein­sam Weihnachtslieder gesun­gen – eine schöne Einstimmung in die kom­mende Adventszeit. In sei­ner Begrüßungsansprache betonte der Bürgermeister Dr. Martin Mertens die wert­volle Arbeit des VDK für seine Mitglieder.

Jeder Mensch mit Beeinträchtigungen habe unab­hän­gig von Alter, Geschlecht und Schwere der per­sön­li­chen Beeinträchtigung mit dem VDK einen kom­pe­ten­ten Beratungspartner an sei­ner Seite. Er wünschte den anwe­sen­den Mitgliedern für die Weihnachtsfeier das Erleben eini­ger unbe­schwer­ter Stunden und alles Erdenklich Gute für das neue Jahr.

(31 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)