Neuss: St. Martins-​Komitee – Langjährige Mitglieder durch Neusser Heimatfreunde aus­ge­zeich­net

Neuss – Gleich zwei Mitglieder des Martins-Komitees der Neusser Innenstadt sind für ihren Einsatz durch die Neusser Heimatfreunde mit der Martins-Plakette ausgezeichnet worden.

"Wir Heimatfreunde freuen uns über jede Vereinigung, die traditionelles Brauchtum in unserer schönen Stadt Neuss erhält und fördert. Hierzu gehört selbstverständlich auch das Martinsbrauchtum", so Christoph Napp-Saarbourg, der als Vorsitzender der Neusser Heimatfreunde der Einladung von Komitee-Präsident Philip Benning zur Jahreshauptversammlung am 28.11.2017 in die Brauerei "Im Dom" gerne gefolgt war.

Benning betonte die starke Verbindung zwischen beiden Vereinigungen und erinnerte daran, dass es Heimatfreude waren, die das bis heute bestehende Martins-Komitee gründeten. Aus dessen Reihen zeichnete Napp-Saarbourg zwei Beiratsmitglieder mit der Martins-Plakette aus:

Herrn Hans-Dieter Isenrath, der im Amt für Verkehrslenkung über Jahrzehnte zuverlässige Schnittstelle in die Verwaltung war. Ferner Herrn Klaus Dethloff, Bezirksbeamter der Innenstadtwache und verantwortlich für die polizeiliche Absicherung des Martinsumzuges. Fotos(2): Bernhard Landmesser

"Präsente Ansprechpartner sind für die Organisation des mehr als 1000 Teilnehmer umfassenden Zuges von elementarer Wichtigkeit", stellte Benning heraus und brachte sein Bedauern zum Ausdruck, das beide Ehrenträger in Kürze aus ihrer beruflichen Funktion ausscheiden werden.

Ganz verzichten muss der Präsident auf die gewohnte Unterstützung jedoch nicht: Die Jahreshauptversammlung beschloss einstimmig die Aufnahme von Isenrath und Dethloff als ordentliche Mitglieder in den Verein.

(73 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)