Kor­schen­broich: Ver­kehrs­un­fall L361/​K8 – Teil­sper­rung – Per­so­nen ver­letzt


Kor­schen­broich-Glehn – Gegen 13:40 Uhr, am heu­ti­gen Mitt­woch den 29.11.2017, ereig­nete sich im Kreu­zungs­be­reich von L361 und Haupt­straße (K8) ein Ver­kehrs­un­fall, bei dem zwei Per­so­nen Ver­let­zun­gen erlit­ten.

Eine Per­son wurde im Fahr­zeug ein­ge­schlos­sen und musste von der Feu­er­wehr befreit wer­den. Not­arzt und Ret­tungs­dienst ver­sorg­ten die Ver­un­fall­ten, die in Kran­ken­häu­ser ver­bracht wer­den muss­ten.

Über Art und Umfang der Ver­let­zun­gen lie­gen keine Infor­ma­tio­nen vor. Die Unfall­ur­sa­che wer­den die Ermitt­lun­gen der Poli­zei erge­ben.

Es kam zu Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen, der Kreu­zungs­be­reich wurde teil­weise gesperrt. Die Fahr­zeuge war nicht mehr fahr­be­reit und muss­ten abge­schleppt wer­den.

Wei­tere Infos fol­gen

(2.467 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)