Neuss: Finanzausschuss berät Haushaltsplanentwurf – 5. Dezember 2017

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Mit dem Haushaltsplanentwurf 2018 beschäf­tigt sich der Finanzausschuss in sei­ner kom­men­den Sitzung. Das Gremium tagt am kom­men­den Dienstag, 5. Dezember 2017, bereits ab 13 Uhr im Ratssaal des Neusser Rathauses.

Weitere Themen auf der Tagesordnung sind das Konzept der Frühen Hilfen in Neuss, die Einführung einer auf­su­chen­den Drogenhilfe in der Stadt sowie die Übertragung der Herbert-​Karrenberg-​Schule an den Rhein-Kreis-Neuss.

Außerdem befas­sen sich die Ausschussmitglieder mit Konsolidierungspotenzialen der Fachdezernate für die kom­men­den Jahre. Gegenstand der Beratung sind die nach Empfehlung der Arbeitsgruppe Konsolidierung von den Fachausschüssen bera­te­nen Konsolidierungsvorschläge für den Haushalt 2018 und Folgejahre.

Weitere Infos hier

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)